Familientherapie

In der Familientherapie werden positive Veränderungen und Entwicklungen der Beziehungen zwischen den Mitgliedern von Familien angestrebt. Die Qualität der Kommunikation zwischen den einzelnen Familienmitgliedern ist ein wesentlicher Faktor für das psychische Wohlbefinden der einzelnen Mitglieder.

Die unterschiedlichsten Schulen der Familientherapie teilen die Grundannahme, dass die Einbeziehung der Familie in den Therapieprozess die Effektivität einer psychotherapeutischen Behandlung steigert, unabhängig von der Ursache einer psychischen Beeinträchtigung und auch dann, wenn eine Störung als die Krankheit eines einzelnen Familienmitglieds angesehen wird.

Oftmals erscheint es für meine KlientInnen hilfreich, den geschützten Rahmen einer Therapiestunde zu nützen, um vorhandene Konflikte mit Familienmitgliedern zu besprechen. Deshalb muss nicht gezwungenermaßen eine Familientherapie begonnen werden – immer wieder schaffen auch einzelne Sitzungen eine deutliche Entspannung der Situation.

Psychotherapie, Paartherapie, Coaching & Hypnose 1070 Wien, Kaiserstrasse 10/4 - 0699/12642159