Paar­therapie

Psychotherapie_Paartherapie

Paartherapie ist eine Form der Psycho­therapie, die der Bearbeitung akuter oder chronischer Konflikte in einer Paar- bzw. Zweierbeziehung dient. Treten in einer Beziehung Probleme auf, schafft sie Klarheit.

Welche Wünsche, Bedürfnisse, Hoffnungen, Erwartungen und Forderungen hat man an sich und an den/die PartnerIn…? Oftmals stecken hinter den Konflikten Missverständnisse, Enttäuschungen, Verletz­ungen, Heimlichkeiten oder unklare Loyalitäten, die zur Sprachlosigkeit führen.

Die Paartherapie schafft einen geschützten Rahmen, um über all das sprechen zu dürfen und neues Interesse füreinander zu entdecken.

Systemische Paartherapie erlaubt Paaren eingeübte Denk- und Verhaltensmuster zu reflektieren und zu über­prüfen. Ziel dabei ist, neues Handeln zu etablieren. In der Paartherapie können Konflikte verhandelt werden, sowie adäquate Lösungsstrategien entwickelt werden. Oftmals ist es für Paare hilfreich, sich wieder dran zu erinnern, warum man sich „damals“ füreinander entschieden hat.

Starre Strukturen werden aufgelöst, um die Zugänglich­keit der Partner/Innen zueinander zu erhöhen. Die Systemische Paartherapie verlangt viel Mitarbeit von den Betroffenen, um einen Erfolg erzielen zu können.

Als Psychotherapeutin bin ich bemüht, dass sich beide Partner/Innen wieder wertschätzen lernen und ein respektvoller Umgang Normalität wird .

Sollte im Zuge der Therapie deutlich werden, dass eine Trennung sinnvoll ist, suchen wir einen gemeinsamen Weg, der die Trennung mit möglichst viel Respekt ermöglicht.

Als Paartherapeutin bringe ich mein Einfühlungsvermögen, meine Wertschätzung und meine Neutralität ein – mit dem Bemühen beiden Beziehungs­partnerInnen meine volle Aufmerksamkeit zu schenken und mit dem Ziel, dass sich beide wohl und verstanden fühlen.

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Datenschutzerklärung